1. Startseite
  2. aktuell
  3. Wir verabschieden unsere Schulanfänger!

Wir verabschieden unsere Schulanfänger!

Die Abschlussfahrt der 6 Schulanfängerkinder aus dem Kindergarten „ St. Martin“ sollte in diesem Jahr auf die Wartburg gehen. Dort waren wir am 25. Juni 2021 mit Markus Gast, dem Gärtner der Wartburg, verabredet.

Markus  begrüßte uns. Thema seiner Führung war die Ausstellung in den Höfen der Wartburg zur Zeit Martin Luthers, also vor 500 Jahren. Und es ging auch gleich los über die Zugbrücke hinein auf den ersten Hof. Markus beantwortete all unsere Fragen, erzählte über den Brunnen, der Trinkwasser für die Burg liefert und natürlich auch über die berühmten Wartburgtauben. Das erste große Ausstellungsstück, welches wir auch besteigen durften, war eine Reisekutsche, nachgebaut, so wie es sie damals gegeben hat. Toll!

Dann ging es weiter in den großen Burghof. Dort befinden sich der Burggarten und ein Kräutergarten mit Pflanzen, wie sie schon vor 500 Jahren angebaut wurden. Dazu auch uralte gut erhaltene Geräte, mit denen früher gearbeitet wurde. Wir durften einen Gießheber ausprobieren, das ist der Vorfahre der Gießkanne. Wir durften naschen, an Kräutern schnuppern und raten, welche Pflanzen das wohl sind.

An weiteren Stationen war eine Küche aus dieser Zeit zu bewundern, es gab einen Blasebalg und riesiges Kochgeschirr, daneben eine alte Brauerei, einen Barbier und und und…

Selbst an ganz verborgene Plätze, wo sonst kein Besucher der Wartburg hinkommt, führte uns Markus und erzählte Wissenswertes und Geheimnisvolles.

Nach einem gemeinsamen Picknick verabschiedeten wir uns mit unserem Lied vom Schulanfängerclub und bedankten uns für dieses tolle Erlebnis.

Wir wanderten über den Elisabethplan hinab bis zum Spielplatz in der Domstraße, wo wir toben durften, bis uns unser Taxi zurück in den Kindergarten brachte.

Vielen Dank an Markus Gast für den tollen Vormittag sowie an das Taxi-Team von Michael Krause für die Hin- und Rückfahrt zur Wartburg.

Zuckertütenfest im Kindergarten „ St. Martin“

Endlich war der große Tag gekommen! Der Zuckertütenbaum hat sich über Nacht in ein riesiges Tuch gehüllt und viele bunte Wimpeln flatterten fröhlich im Sommerwind. Die Seifenblasenmaschine pustete unaufhörlich bunte Seifenblasen und Kinder und Erzieherinnen haben sich für den heutigen Tag besonders schick angezogen.

Die jüngeren Kinder nahmen als Zuschauer auf den Bänken vor unserer „Klassenzimmerbühne“ platz und waren gespannt, was sie wohl heute erwartete. Die Schulanfängerkinder mit Erzieherin Grit versammelten sich vor ihrem großen Auftritt.

Dann zogen wir mit unserem Lied vom Schulanfängerclub ein und wurden mit viel Applaus empfangen. Gemeinsam wurde der Zuckertütenbaum enthüllt und zum Vorschein kamen…Zuckertüten!!

Dann durften die Schulanfänger zeigen, was sie gelernt haben. Das Gedicht vom Wachsen, das Buchstabenlied und auch die Hexe Wackelzahn durften dabei nicht fehlen.

Nachdem jeder Schulanfänger ein Rätsel aus der Zuckertütenrätselkiste gelöst hatte, war der Weg frei zu den Zuckertüten.

Im Anschluss daran hat sich jeder Schulanfänger noch in unser Buch der Erinnerungen eingetragen und dann war für alle die Hüpfburg eröffnet.

Am Nachmittag fand ein Kaffeetrinken statt, zu dem auch die Eltern eingeladen waren und mit Spiel und Spaß sowie einem gemeinsamen Grillabend fand dieser schöne Tag ein tolles Ende.

Am letzten Kindergartentag überraschten uns die Schulanfänger sowie Ihre Eltern mit einer selbstgebauten Matschküche. An dieser Stelle, möchten wir uns ganz herzlich bedanken und wünschen den Erstklässler einen super Schulstart und alles Gute sowie Gottes Segen an die Kinder und Ihre Familien.

Das Kita –Team von Kindergarten „ St. Martin“

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  
Menü