UNTERHOLZ – Fotoausstellung von Manfred Scharnberg

im Gelben Haus der Burg Creuzburg

Bäume haben für uns Menschen schon immer etwas Faszinierendes, sie bieten Schutz, sind standhaft und wurden manchmal sogar zum Heiligtum erkoren. Der „tiefe Wald“ gehörte zu den Märchenbildern, galt Jahrhunderte lang aber auch als bedrohlich und Angst einflößend. Er ist ein Ort von Mythen und Legenden.

Diese mystische Atmosphäre fängt der Fotograf Manfred Scharnberg in seinen Fotos ein. Abseits bekannter Bildklischees spürt er geheimnisvollen Motiven und ungewöhnlichen Blickwinkeln nach. Es ist eine Gratwanderung zwischen Schönheit und Finsternis. Bäume sind für ihn wuchernde Skulpturen, das Blättermeer ein Spiel der Farben.

Die Fotos entstanden anfangs rein zufällig auf den Entdeckungsreisen und Spaziergängen durch Mecklenburg-Vorpommern, der damals neuen Lebensregion des Fotografen. Er hatte seine kleine Kamera dabei und ließ sich von der Natur-Atmosphäre inspirieren. Daraus entstand eine umfangreiche systematische Arbeit, die sich inzwischen mit einzelnen Aspekten und Werkgruppen auseinandersetzt: Oberflächen und Details, Schatten und Strukturen, die Bewegung von Bäumen, der Baum im Umfeld von Kulturstätten.

UNTERHOLZ, den Titel der Ausstellung darf man getrost bildlich begreifen. Ein Thema verstehen, heißt in die Tiefe gehen, sich durchs „Unterholz“ vorarbeiten. Scharnberg begibt sich abseits der Pfade auf die Suche nach Eigenarten, nach dem Wesen des Waldes oder einzelner Bäume.

Speziell für die Räume in der Creuzburg, hat Manfred Scharnberg eine Auswahl von passenden Motiven zusammengestellt. Aufgrund der speziellen Oberflächenästhetik präsentiert der Fotograf seine Motive als großformatige Leinwandprints. Einen intensiven Eindruck vom UNTERHOLZ Gesamtwerk ist in einem knapp 14minütigen Film zu sehen.

INFO:

Fotoausstellung UNTERHOLZ von Manfred Scharnberg in Zusammenarbeit mit dem Burg- und Heimatverein Creuzburg/Werra e. V.

Ausstellungseröffnung: Sonnabend, 27.04.2024, 16:00 Uhr

Zeitraum: 28.04. – 04.08.2024

Ort: Galerie im Gelben Haus, Museum Burg Creuzburg

Adresse:  Auf der Burg Creuzburg, 99831 Amt Creuzburg

Öffnungszeiten
April bis Oktober:
Dienstag bis Sonnabend 12 – 17 Uhr,
Sonntag 10 – 17 Uh

während der Schulferien in Thüringen und Hessen
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr geöffnet

Manfred Scharnberg

Manfred Scharnbergstudierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und machte sein Diplom als Designer. Über Jahrzehnte arbeitete der Fotograf auch als Autor und Blattmacher. Er veröffentlichte unter anderem im Stern, ZEIT Magazin, Süddeutsche Magazin und Natur. Zudem betreute er als Chefredakteur unter anderem das FREELENS Magazin für den Fotografenverband FREELENS sowie die Kundenzeitschrift Netzwerk, die beide jeweils beim „Best of Corporate Publishing“, dem Branchenwettbewerb des Forum Corporate Publishing, ausgezeichnet wurden.

Neben der journalistischen Tätigkeit widmet sich Manfred Scharnberg auch der künstlerischen Fotografie – mit eigenen Arbeiten aber auch als Kurator. In diversen Gemeinschafts- und Einzelausstellungen waren seine Fotos zu den Themen Natur, Porträt, Sport und Zeitläufe zu sehen. Die von ihm kuratierten Fotoausstellungen Lumix Review (alte Post Schwerin), Schein oder Sein und Achtung (Kulturhaus Mestlin) erreichten Besucherrekorde für Fotoausstellungen in Mecklenburg-Vorpommern.

Der 1950 in Hamburg geborene Manfred Scharnberg, lebte einige Jahre in München und hat seit 2016 eine neue Heimat in Schwerin (M-V) gefunden.

Wetter aktuell