Umbau-und Sanierungsarbeiten an der Ebenshäuser Angerschänke stehen vor dem Abschluss

Was die Ebenshäuser mit dem Umbau und der Modernisierung der Angerschänke auf die Beine stellen, kann sich sehen lassen.

Ortsteilbürgermeister Jan Werneburg organisiert die Arbeiten, Gemeindearbeiter Bernd Raasch setzt viel davon selbst um. Er ist beinahe täglich auf der Baustelle zu finden, macht Übersunden und bringt sein handwerkliches Geschick ein.

Unterstützung gibt es durch viele Ebenshäuser, die vor allem an Wochenenden mithelfen, ob Feuerwehr, Kirmes oder Ortsteilräte.

Die Rahmenbedingungen wurden durch die Stadt geschaffen. Gemeinsam mit der Bauabteilung der VG wächst der Umbau Stück für Stück. Die Toiletten mit ihrem DDR- Charme sind inzwischen völlig modernisiert. Sie können nun völlig autark vom Bürgerraum vom Außengelände her über eine neue Terrasse erreicht werden und sind so zur Kirmes oder zum Traktorenfest gut nutzbar.

Auch die Arbeiten am Umbau des Feuerwehrgerätehauses haben schon lange begonnen. Der Stadtrat hatte zur letzten Sitzung die Arbeiten für die Erneuerung der Elektrotechnik und der Heizungsanlage vergeben. Geplant ist, die auch von der Unfallkasse geforderten Umbauten funktional bis Ende des Jahres abzuschließen.

-Amt Creuzburg-

Wetter aktuell