1. Startseite
  2. aktuell
  3. Sturmtiefs brachten Dauereinsätze der Feuerwehren

Sturmtiefs brachten Dauereinsätze der Feuerwehren

Die Feuerwehren im Amt Creuzburg waren am 18. Februar, dem ersten Sturmtag in diesem Jahr, innerhalb von 3 Stunden zu 14 Unwettereinsätzen gerufen worden.

Darunter waren viele umgestürzte Bäume und Windbruch. In Richtung Scherbda fiel ein großer Baum auf einen PKW, wodurch eine Person leicht verletzt wurde.

Mihla musste die Wehr zur Nachbarschaftshilfe wegen umgestürzte Telefonmasten nach Lauterbach ausrücken. Außerdem wurden Bäume auf den Landesstraßen L1016 / L1017 und der Kreisstraße K5 bei Ebenshausen beseitigt.

Auch die Mihlaer Drehleiter kam am Folgetag, dem zweiten Sturmtag, zum Einsatz. An einem Gebäude drohten Ziegeln in den öffentlichen Verkehrsraum abzustürzen.

Vielen Dank an alle Kameradinnen und Kameraden, zu unser aller Schutz im Dienst waren!

Einige Bilder von den Einsätzen (Aufnahmen FFW).

-Amt Creuzburg-

 

 

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  

Wetter

Webcam