1. Startseite
  2. aktuell
  3. Schornsteinabriss

Schornsteinabriss

Anfang Januar wurde der Schornstein des früheren Heizkraftwerkes im Gelände des heutigen Bauhofes Mihla in der Straße „Am Bahnhof“ durch eine Fachfirma aus Breitungen abgerissen. Vom Heizwerk aus war einst die „Goldene Aue“ über eine Fernleitung beheizt worden.

Die Baumaßnahme gehört zum Gesamtpaket der „Energetischen Sanierung des Bauhofgebäudes“. Hier war es der Stadt Amt Creuzburg gelungen, beim Landesverwaltungsamt im Rahmen einer Förderung auf Grundlage Europäischer Mittel ein „Refernzobjekt“ mit einem hohen Fördermittelanteil genehmigt zu bekommen.

Über di Bauabteilung der VG waren die nötigen Ausschreibungen erfolgt und der Stadtrat hatte noch im Jahr 2021 die Vergabebeschlüsse gefasst.

Der Abriss des Schornsteins aus den frühen 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde von einem Spezialkran mit langem Ausleger Stück für Stück von oben her ausgeführt. Dabei zeigte sich, dass die Stabilität des Bauwerkes gerade im unteren Teil nicht mehr besonders gut war.

Nach dem Abriss beginnen bald weitere Arbeiten. So wird der Dachbau gedämmt, die Fassade energetisch überarbeitet und eine Solaranlage installiert. Weitere bereits vergebene Sarbeiten betreffen die Erneuerung der Elektrik sowie den Einbau einer neuen Heizungsanlage.

Bis September dieses Jahres sollen die Arbeiten insgesamt abgeschlossen sein.

-Amt Creuzburg-

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  

Wetter

Webcam

Menü