1. Startseite
  2. Politik
  3. Ortsteilrat Mihla beriet

Ortsteilrat Mihla beriet

Bürgermeister Rainer Lämmerhirt hatte zur Sitzung des Ortsteilrates Mihla in die Goldene Aue eingeladen.

Hauptthema des Abends war die Vorstellung des Haushaltsentwurfs für das Jahr 2022, der am 16. Dezember im Stadtrat zur Beschlussfassung ansteht. Nach der Kommunalordnung haben die Ortsteilräte von Ebenshausen, Creuzburg und Mihla das Recht, sich zum Entwurf zu äußern. Letztlich müssen sie dem Entwurf vorab zustimmen.

Dies geschah auch nach intensiver Diskussion. Natürlich ging es dabei in erster Linie um die Positionen im Haushalt, die Mihla betreffen. Der Bürgermeister ging aber auch auf die Gesamtsituation ein und bekräftigte die Herangehensweise, alle Ortsteile hinsichtlich der Investitionen gleich zu behandeln.

Der Ortsteilrat stimmte dem Entwurf zu. In der Diskussion war darauf gedrängt worden, die für die Spielplätze vorgesehenen Mittel mit dem Nachtrag im Frühjahr zu erhöhen. Dies löste eine Diskussion zum Thema Jugendarbeit aus, wobei die von der Stadt insgesamt angeboten Maßnahmen und Möglichkeiten für junge Leute als zu gering eingeschätzt wurden.

In der Diskussion verwies der Bürgermeister auf die Ausgaben zum Beispiel in den Bereichen der Kindereinrichtungen, für das Freibad und die Förderung von Vereinen mit aktiver Jugendarbeit. Im Haushalt seien so auch 18.000€ für zusätzliche Betreuungsstunden in den Jugendclubs Mihla und Creuzburg enthalten. Gleichzeitig wurde immer wieder herausgestellt, dass es bestimmte Gruppen von Jugendlichen gibt, die auch durch erhöhte Ausgaben nicht eingebunden werden könnten.

Der Ortsteilrat Ebenshausen hatte dem Haushaltsentwurf bereits zugestimmt, das Thema steht auch auf der Ortsteilratssitzung in Creuzburg am 13.Dezember auf der Tagesordnung.

Der Bürgermeister schlug weiter vor, in Zusammenarbeit mit den Jugendbetreuern im nächsten Jahr die von der geänderten Kommunalordnung geforderte Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in die Arbeit des Stadtrates zu beginnen.

Weitere Schwerpunkte des Abends betrafen zahlreiche Informationen des Bürgermeisters zu aktuellen Themen wie dem Baugeschehen, dem Stand der Verfahren wegen der vom AZV geplanten Erweiterung der Deponie, dem Stand um die geplante neue Wohnbebauung auf der Mihlaer Höhe und der Situation um das Rote Schloss.

-Amt Creuzburg-

 

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  

Wetter

Webcam

Menü