Ortsteilbürgermeisterwahlen im Amt Creuzburg

Am 12. Juni standen die Wahlen zu den drei Ortsteilbürgermeistern der Orttsteile Creuzburg, Ebenshausen und Mihla an.

In Ebenshausen trat Fred Leise als früherer Bürgermeister nicht wieder an. Jan Werneburg wurde dort für die Liste der UWG Mihla, der Bürger für Ebenshausen und der Freien Wähler Creuzburg aufgestellt.

Jan Werneburg wurde mit 77,1 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt. Gut die Hälfte der Wahlberechtigten des Dorfes gingen an die Urne.

In Mihla hatte Bürgermeister Rainer Lämmerhirt, für weitere vier Jahre im Amt als Bürgermeister der Stadt im Dienst, auf eine Kandidatur verzichtet. Drei Bewerber waren angetreten: Der 2. Beigeordnete der Stadt, Oliver Rindschentner (SPD), der Stadtverordnetenvorsteher und Vorsitzende des Bauausschusses, Andreas Böhme (UWG Mihla), sowie der Stadtrat Uwe Sülzner (CDU).

Allgemein wurde bei drei recht bekannten Kandidaten mit einer Stichwahl gerechnet.

Dazu kam es allerdings nicht, denn Oliver Rindschwentner setzte sich bei einer Wahl-beteiligung von 46 Prozent gegen Andreas Böhme (220 Stimmen) und Uwe Sülzner (114 Stimmen) aber schon im ersten Wahlgang klar durch. Der Beigeordnete holte 59,3 Prozent der Stimmen.

In Creuzburg ist Ronny Schwanz (CDU) der alte und neue Ortsteilbürgermeister. Der 1. Beigeordnete der Stadt brachte es bei 39,7 Prozent Wahlbeteiligung und ohne einen Gegenkandidaten auf 94,7 Prozent der Stimmen.

Allen gewählten Ortsteilbürgermeistern herzlichen Glückwunsch und eine effektive Zusammenarbeit mit der Stadt Amt Creuzburg zum Wohle aller Bürger!

Die Amtszeit der neuen Ortsteilbürgermeister beginnt am 1. Juli. Vorher, am 23. Juli, wird die Berufung ins Amt durch Bürgermeister Rainer Lämmerhirt erfolgen.

 

-Amt Creuzburg-

Wetter aktuell