1. Startseite
  2. aktuell
  3. Nazzaer Grundschüler besuchten Bibliothek und Museum in Mihla

Nazzaer Grundschüler besuchten Bibliothek und Museum in Mihla

Es ist schon Tradition, dass Nazzaer Grundschüler die Mihlaer Bibliothek und damit verbunden das Museum im Rathaus besuchen.

Im Lehrplan der 2. Klassen wird das Kennenlernen einer Bibliothek aufgerufen. Da im letzten Jahr durch die Pandemie ein solches Vorhaben nicht umgesetzt werden konnte, waren nun die zweiten Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und zwei Tage später auch die dritten Klassen auf Bildungsreise unterwegs.


Bürgermeister Lämmerhirt erklärt den Schülern das Leben im Mittelalter.


Bibliothekarin Gfit Scheler bei der Diskussion über „Lieblingsbücher“.

Die Leiterin der Mihlaer Bibliothek, Frau Scheler, empfing die Schüler jeweils auf dem Rathaushof. Eine Gruppe besuchte das Museum. Hier wurden sie von Frau Lämmerhirt in Empfang genommen und durch die Ausstellung geführt.

Bürgermeister Rainer Lämmerhirt, viele Jahre Lehrer, ließ es sich nehmen, die Gäste zu begrüßen und mit ihnen über Ritter und deren Leben im Mittelalter zu sprechen. Dazu gehörte auch, einen Ritterhelm aufzuziehen und so „hautnah“ die Vor –und Nachteile einer Rüstung zu erleben.

In der Bibliothek ging es um eine erste Begegnung mit den Möglichkeiten, dort Leser zu werden. Natürlich konnten sich die Kinder auch ihre Lieblingsthemen und Bücher aussuchen. Viele Fragen wurden gestellt und beantwortet.

In der letzten Schulwoche vor den Ferien eine willkommene Abwechslung mit großem Lerneffekt für die Nazzaer „Haineck-Grundschule“.


Nochmals im Mihlaer Museum.

-Ortschronist Mihla-

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus