Jahreshauptversammlung der Stützpunktwehr Mihla

Am 27. Januar führte die Freiwillige Feuerwehr Mihla ihre Jahreshauptversammlung im Gerätehaus in der Lohfeldstraße öffentlich durch.
Ortsbrandmeister Markus Mayer konnte neben den Kameradinnen und Kameraden zahlreiche Gäste begrüßen:


Das Präsidium während der Jahreshauptversammlung. Wehrführer Markus Mayer bei seinem Bericht.

Neben Bürgermeister Rainer Lämmerhirt als Dienstvorgesetzten der Wehr hatten der Landtagsabgeordnete der CDU, Herr Marcus Malsch, Kreisbrandinspektor Christian Grebe, die Beigeordneten und Ortsteilbürgermeister des Amtes Creuzburg Ronny Schwanz und Oliver Rindschwentner, Wehrführer Markus Mayer sowie in Vertretung des erkrankten Vereinsvorsitzender Uwe Sülzner seine Stellvertreterin Anika Mayer platzgenommen.

Begrüßt wurden Abordnungen der Creuzburger und der Lauterbacher Wehr sowie der Feuerwehr Frankenroda mit Kamerad Michael Weber, dem Wehrführer.

Mit dabei der Stadtbrandmeister Thomas Andres der ebenfalls im Präsidium Platz nahm.

Wehrführer Markus Mayer stellte seinem Bericht die Totenehrung voran. In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern und Freunden der Mihlaer Wehr Ingo Schuchardt und Dirk Mäurer.

2023 musste die Mihlaer Wehr zu 108 Einsätzen ausrücken. Damit blieben die Einsätze bereits seit Jahren auf einem sehr hohen Niveau, der allen Kameradinnen und Kameraden ganz erheblich viel abforderte.

Trotz dieser hohen Belastung wurde auch die Ausbildung und Weiterbildung vorangetrieben. Die Wehr, zu der auch 49 Jugendliche in der von Kamerad Kevin Sülzner betreuten Jugendabteilung arbeiten, sei gut aufgestellt und für die Zukunft entsprechend gerüstet.

Diese Einschätzung wurde von Bürgermeister Rainer Lämmerhirt als ganz besonderes Merkmal der Mihlaer Wehr unterstrichen, verbunden mit einem großen Dankeschön an die sehr positive Moral der Mitglieder, vor allem der Einsatzabteilung!

Er schilderte in seinem Redebeitrag die aktuelle Situation des Amtes Creuzburg, vor allem nach dem Beitritt der Gemeinde Frankenroda und deren Wehr als Fünfte im Amt Creuzburg.

Erläutert wurden die großen Bauvorhaben und Investitionen, wobei es ihm dabei um die verschiedenen Baumaßnahmen an den Feuerwehrgerätehäusern ging. Auch das Thema der Ersatzbeschaffung der Drehleiter wurde bearbeitet.

Der Bürgermeister ging hierbei auf den kurz vor dem Abschluss stehenden Bedarfsplan der Gesamtwehr ein und dankte dem Stadtbrandmeister für seine konstruktive Zusammenarbeit. Nach der Fertigstellung der Planung müsse man diese nun Stück für Stück umsetzen.

Bürgermeister Rainer Lämmerhirt dankte den Kameraden und deren Angehörigen für diese zutiefst ehrenamtlichen Aktivitäten im Interesse der gesamten Bürgerschaft.

Er schätzte die Situation der vier Feuerwehren im Amt Creuzburg als sehr stabil ein. Dazu trage besonders die gemeinsamen Ausbildungen bei.


Blick in die Versammlungsrunde.

Es folgten die Berichte des Vereinsvorstandes, von Anika Mayer vorgetragen und durch zahlreiche Bilder unterstützt, und ebenso des Jugendwartes Kevin Sülzner.

Grußworte an die Mihlaer Wehr gab es vom Landtagsabgeordneten Markus Malsch, dem Kreisbrandinspektor Christian Grebe. Ortsteilbürgermeister Oliver Rindschwentner bedankte sich für das hohe Engagement der Kameraden, Stadtbrandmeister Thomas Andres berichtete über die allgemeine Situation der Wehren im Amt Creuzburg und ging kurz auf den Feuerwehrbedarfsplan ein, Fabian Backhaus, Wehrführer der Stützpunktwehr Creuzburg, richtete Grußworte an die Mihlaer.

Nachdem Auszeichnungen und Ehrungen durchgeführt waren konnte das gemeinsame Büffet eröffnet werden. Dazu hatten sich auch die „Feuerwehrfrauen“ eingestellt und am Abend konnte dann mit dem ersten Tanz den Feuerwehrball eröffnet werden.

Auch von dieser Stelle herzlichen Dank für die Arbeit unserer Feuerwehr, Dank auch an die Sponsoren, Organisatoren und Helfer für die diesjährige Jahreshauptversammlung.

Folgende Beförderungen wurden vom Wehrführer und dem Bürgermeister vorgenommen:

  • Zum Feuerwehranwärter wurde Sebastian Kümmel ernannt.
  • Zum Feuerwehrmann – Florentin Herold, Markus Fleischmann, Manuel Hasert und Martin
  • Fischer
  • Zum Oberfeuerwehrmann – Jan Luca Machwitz, Matthias Greiner
  • Zum Hauptfeuerwehrmann – Ringo Braun

Auszeichnungen und Ehrungen:

  • Für 60jährige treue Dienste für die Feuerwehr wurde Kamerad Horst Friedrich mit dem Brandschutzehrenabzeichen am Bande gehrt.
  • Für 25 Jahre Dienste in der FFW wurde Kameradin Anika Mayer geehrt.
  • Die Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber erhielt Kamera Marcel Meiland.
  • Die Ehrenmedaille des KFV in Bronze wurde an Kamerad Hans Christian Duscha überreicht.
  • Jugendwart Kevin Sülzner wurde mit der „Jugendflamme in Bronze für seine Arbeit geehrt.


Alle zur Jahreshauptversammlung 2024 beförderten und ausgezeichneten Mitglieder der Mihlaer Wehr.

Nicht alle Beförderten und Geehrten konnten an der Versammlung teilnehmen.

-Stadt Amt Creuzburg-

Wetter aktuell