Jahreshauptversammlung der Mihlaer Wassersportfreunde

Vorsitzender Lutz Liebetanz konnte zur Jahreshauptversammlung am letzten Märzwochenende im Clubraum des Vereinsobjektes gut 20 der 39 Mitglieder des Mihlaer Vereins begrüßen.

In seinem Bericht an die Versammlung musste er erneut vermelden, dass auch im Vereinsjahr 2022 wichtige Veranstaltungen aufgrund der Corona- Lage ausfielen oder nur unter besonderen Bedingungen stattfinden konnten.

Daher auch im letzten Jahr: Ausfall der wichtigsten Veranstaltungen, Reduzierung der Aktivitäten des Vorstandes auf den Erhalt der Gebäude und den Zusammenhalt des Vereins.

Trotzdem konnte unter Einhaltung der gültigen Regeln der Frühjahrsputz durchgeführt werden. Der Vorstand nahm per Internet an wichtigen Videokonferenzen der Landesverbände teil.

Dank der Unterstützung von verschiedenen Mitgliedern konnte der Umbau des Dachkastens am Vereinsheim durchgeführt werden.

Dann besserten sich die Bedingungen und nach zwei Jahren Pause war am 1. Mai das traditionelle Anpaddeln von Creuzburg bis Mihla wieder möglich.

5 Boote wurden aus diesem Anlass an der Creuzburger Werrabrücke zu Wasser gelassen und nahmen Kurs auf das Mihlaer Vereinsobjekt.

Zu Himmelfahrt gingen dann vereinsintern zwei Boote von Spichra bis Mihla auf die Reise.

Dann war endlich auch der Saisonbeginn möglich. Schulklassen, Abschlussfeiern, Ferienfreizeiten, alles das gab es dann wieder: Bootsvermietungen, Zeltplatz und Vereinshäuser waren den gesamten Sommer hinweg gut gefragt, Lehrgänge fanden statt und bis Mitte Oktober war Betrieb im Vereinsobjekt.

Lutz Liebetanz bedankte sich bei allen Vereinsmitgliedern, die hier unterstützt haben.

Am 27.8. wurde im Außengelände die Jahreshauptversammlung durchgeführt mit anschließender Kutterfahrt. Die geplante Werraregatta hingegen musste im September wegen mangelnder Teilnehmer abgesagt werden.

Zuletzt dann das Abpaddeln am 15. Oktober mit gemütlichem Beisammensein, der Herbstputz und die Winterfestmachung und die Jahresabschlussfeier Ende November. Dann verfiel das Vereinsobjekt in die Winterruhe, Ausnahme die Klubabende, die regelmäßig durchgeführt wurden.

Lutz Liebetanz erhielt für seinen Bericht den Applaus der Mitglieder.

Der Verein gut über die Coronazeit gekommen, das bewies der Finanzbericht des Sportfreundes Dirk Reimann. Auch die Kassenprüfer hatten keine Mängel festgestellt, sodass die Entlastung des Vorstandes folgen konnte.

Dann ging es schnell: Satzungsgemäß stand die Neuwahl des Vorstandes an. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder hatten sich im Vorfeld bereiterklärt, eine weitere Wahlperiode Verantwortung zu übernehmen und sie wurden auch alle einstimmig gewählt.

Der alte Vorstand ist also der neue Vorstand und dieser stellte abschließend das Jahresprogramm des Vereins vor.


Vereinsvorsitzender Lutz Liebetanz bei seinem Jahresbericht.


Der alte und neue Vorstand: Vereinsvorsitzender Lutz Liebetanz (Mitte),

  1. Stellvertreter Gerd Lorenz, 2. Stellvertreter Andreas Fischer (Links), Schatzmeister Dirk Reimann, die Beisitzer Jens Holländer, Andreas Gatzmann und Claudia Liebetanz sowie die Rechnungsprüfer Andreas Bergmann und Jürgen Meyfarth.

-Ortschronist Mihla-

Wetter aktuell