1. Startseite
  2. aktuell
  3. Gedenken am Volkstrauertag im Amt Creuzburg

Gedenken am Volkstrauertag im Amt Creuzburg

Unter Einhaltung der Hygienevorschriften wurden am Gefallenendenkmal in Mihla, am Denkmal in Scherbda und an den Soldatengräbern auf dem Creuzburger Friedhof Kränze des Volksbundes für Kriegsgräberfürsorge und der Stadt niedergelegt.

In Mihla führten dies wie auch in den zurückliegenden Jahren Herr Pfarrer Hoffmann und Bürgermeister Rainer Lämmerhirt durch. Erstmals konnte Andre´ Pöpel gewonnen werden, der alle Gedenkveranstaltungen und Andachten musikalisch umrahmte.

Neben dem Verlesen des offiziellen Gedenkens, in Scherbda und Creuzburg durch Uwe Schwanz, wurden in diesen Orten durch Frau Pastorin Breustedt mit Texten aus dem Korintherbrief des Paulus Andachten gehalten.

Bürgermeister Lämmerhirt verwies in seinen Ansprachen auf die aktuelle schwierige Situation in der Pandemie. Daraus leitete er ab, dass gerade in dieser Krise das Erinnern an die Opfer von Kriegen, Flucht und Vertreibung besonders wichtig sei. Weiter stellte er den Zusammenhang mit den Ereignissen vor 80 Jahren her. 1941 überfiel die Wehrmacht die Sowjetunion, womit der 2. Weltkrieg mit dem nun beginnenden Vernichtungs–und Rassenkrieg eine neue ungeheuerliche Qualität erreichte. Er ging auf die regionalen Folgen des Krieges auf die jeweiligen Orte ein.

In Mihla schloss sich nach der Kranzniederlegung ein Gottesdienst an, indem Pfarrer Hoffmann in der Predigt auf diesen ganz besonderen Tag einging.

Gedenken am Gefallenendenkmal für den 1. Weltkrieg in Mihla.

In Scherbda und Creuzburg lag die Vorbereitung der Ehrung und Mahnung erstmals nicht in den Händen von Frau Siegrid Schreiber vom Volksbund, die durch ihre schwere Krankheit verhindert war. Uwe Schwanz hielt dafür das Gedenken zum Volkstrauertag. Frau Schreiber baldige Genesung!

In Creuzburg wurden zudem durch Uwe Schwanz ein Blumengebinde am Grab der sechs italienischen Kriegsgefangenen, die auf dem Creuzburger Friedhof bestattet wurden, nieder.

Frau Pastorin Breustedt, Uwe Schwanz, Klaus Rödiger, Bürgermeister Rainer Lämmerhirt und Trompeter Andre´ Pöpel am Gefallenendenkmal in Scherbda.

Gedenken auf dem Creuzburger Friedhof.

-Amt Creuzburg-

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  

Wetter

Webcam

Menü