1. Startseite
  2. aktuell
  3. Fuchs löste gleich mehrere Einsätze aus

Fuchs löste gleich mehrere Einsätze aus

Am Nachmittag des 22. März erreichte ein Notruf die Polizeistelle im Mihlaer Rathaus. Ein Fuchs erschreckte die Biergartengäste im Grauen Schloss, durchwühlte die dortigen Abfallbehälter und ließ sich nicht vertreiben. Sofort kam der Verdacht auf eine Krankheit des Tieres auf, denn ein solches Verhalten ist nicht normal.

Die eintreffende Polizistin stand zunächst vor einem unlösbaren Problem. Es folgte ein Einsatz der Feuerwehr, um das Tier einzufangen und aus dem Ort zu bringen. Dies gestaltete sich nicht einfach. Letztlich kamen dann auch noch die Jagdpächter zum Einsatz.

Der Fuchs wurde schließlich erlegt und zur Untersuchung in die Tiermedizin gebracht. Es bleibt zu hoffen, dass es nicht Tollwut oder eine andere schwere Krankheit ist, die sein Verhalten auslösten.

Der Vorfall führte zu etlichen Diskussionen in den sozialen Netzwerken.


Ein völlig ungewöhnlicher „Gast“ auf dem Wege aus dem Grauen Schloss.


Feuerwehrkameraden versuchen das Tier einzufangen.

-Amt Creuzburg-

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  
Menü