1. Startseite
  2. aktuell
  3. Erstes Leben im Mihlaer Freibad

Erstes Leben im Mihlaer Freibad

Noch sind die Nächte frostig, aber die Arbeiten zur Vorbereitung der neuen Freibadsaison haben bereits begonnen.

Schwimmmeisterin Isabel Endregat und Mitarbeiterin Heike Kasper arbeiten bereits. Neben der Beseitigung von Winterschäden und der Vorbereitung der Technik können jetzt noch kleinere bauliche Veränderungen gemeinsam mit den Bauhofmitarbeitern umgesetzt werden. So wurde der Caranstellplatz verbessert, ein neuer Zaun und Zugang zum Freibadbereich entsteht und auf dem Zeltplatz werden einige Sitzgelegenheiten erneuert.

Auch einee neue Wasserentnahmestelle an Stelle des uralten Steimtrogs ist bereits eingebaut.

Als nächstes muss die Wasserversorgung hergestellt werden, dann kann es mit dem Ablassen des Winterwassers und der Reinigung der Becken losgehen.

Geplant ist, die diesjährige Saison um den 20. Mai zu eröffnen, erstmals seit zwei Jahren wieder zum „normalen“ Zeitpunkt. Das ist das Ziel, ob Corona mitspielt, wird sich zeigen.


Gearbeitet wird an der Ausstattung des Carawanstellplatzes. Hier entstand u.a. eine neue Wasserentnahmestelle.


Überarbeitet werden die Einrichtungen des Zeltplatzes.


Sobald die Frostnächte vorbei sind beginnen die Arbeiten zur Säuberung des großen Beckens.

-Ortschronist Mihla-

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  
Menü