1. Startseite
  2. Geschichte
  3. Die letzte Postkutsche

Die letzte Postkutsche

Wir berichteten über die Festschrift zur Eröffnung der Bahnlinie Eisenach-Treffurt im Jahre 1907.

Viele Menschen waren sich bewusst, dass damit die Moderne ins Werratal einzog. Noch mehr Hoffnungen gab es für die nun leichter zu gestaltende Zukunft.

Es war aber auch eine Zeit des Umbruchs.

In der erwähnten Festschrift ist auf der letzten Seite eine vergilbte Fotografie eingeklebt. Der damalige Besitzer der Festschrift hatte den angeführten Epochenwechsel auch erkannt und daher diese Fotografie in der Festschrift aufbewahrt.

Sie zeigt die letzte Postkutsche, die nach der Eröffnung der Eisenbahnstrecke von Eisenach nach Creuzburg und Mihla fuhr.

Die Zeit der guten alten Postkutschen war nun vorüber. Zum letzten Mal blies der Postillion auf dem Kutschbock in sein Horn…

Eine sehr historische Fotografie. Sie zeigt die Abfahrt der letzten Postkutsche nach Creuzburg und Mihla im Oktober 1907, aufgenommen vor dem Gebäude des Eisenacher Bahnhofs. Nun bestimmte der Zeitplan der Züge das Leben vieler Menschen.

 

-Ortschronist Mihla-

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  
Menü