1. Startseite
  2. aktuell
  3. Deutsche Post weiht neuen Zustellstützpunkt im Amt Creuzburg in der Creuzburger Bahnhofstraße ein

Deutsche Post weiht neuen Zustellstützpunkt im Amt Creuzburg in der Creuzburger Bahnhofstraße ein

Frankfurt/M./ Amt Creuzburg, 25. August 2022:

Am heutigen Donnerstag, den 25. August 2022 ist es soweit: Marcus Wulf, Niederlassungsleiter der zuständigen
Postniederlassung Erfurt und Bürgermeister Rainer Lämmerhirt weihen offiziell den neuen Zustellstützpunkt (ZSP) der Deutschen Post in der Bahnhofstraße 92 in Amt Creuzburg ein.

Niederlassungsleiter Marcus Wulf betont: „Wir setzen mit diesem Neubau ein deutliches Zeichen, dass die Deutsche Post auch weiterhin hier in der Region präsent bleiben wird. Wir möchten gerne weiterhin für viele Menschen hier in und um die Gemeinde Amt Creuzburg der „Arbeitgeber erster Wahl” sein, der optimale Arbeitsbedingungen mit einer guten Bezahlung und optimaler sozialer Absicherung anbietet.


Nach der Festrede und den Grußworten: Anschneiden der „Geburtstagstorte“ für den neuen Stützpunkt mit und durch den Bürgermeister der Stadt Amt Creuzburg,  Rainer Lämmerhirt (UWG), Ortsteilbürgermeister Ronny Schwanz (CDU), SPD-Bundestagsabgeordnete Tina Rudolph und Niederlassungsleiter Marcus Wulf (von links).   

Zudem zeigen wir mit unserem flächendeckenden Zustellservice, dass wir für unsere Kunden (unabhängig ob Privat- oder Firmenkunde) auch weiterhin „Anbieter erster Wahl” sein möchten, da wir einen exzellenten Zustellservice anbieten”, betont der Niederlassungsleiter.

„Unser Unternehmen setzt hierbei zudem auch in Punkto Klimaschutz neue Maßstäbe”, hebt Marcus Wulf ein weiteres wichtiges unternehmerisches Ziel von Deutsche Post DHL heraus: „denn bis 2030 investiert Deutsche Post DHL insgesamt 7 Milliarden Euro in klimaneutrale Logistik, um zukünftig C02-Emissionen trotz steigender Paketmengen zu senken. Die Mittel fließen insbesondere in alternative Kraftstoffe für den Luftverkehr, in den Ausbau der emissionsfreien E-Fahrzeug-Flotte und in klimaneutrale Gebäude, so wie hier am neuen ZSP-Standort in Amt Creuzburg, ergänzt der Niederlassungsleiter.

Der unter anderem für Amt Creuzburg zuständige Zustellstützpunktleiter aus Bad Langensalza, Rüdiger Brannys skizziert die Daten und Fakten des neuen ZSP: „Von hier beginnen 15 Zustellerinnen und Zusteller ihre Touren und versorgen rund 9.500 Haushalte der Gemeinde Amt Creuzburg sowie die umliegenden Gemeinden wie Mihla, Treffurt oder Heyerode mit Briefen und Paketen; im Schnitt 10.000 Brief- und 1.300 Paketsendungen täglich.”

Das Betriebsgelände ist ca. 4.000 m 2 groß, das Betriebsgebäude umfasst 600 m 2. Das

Gebäude ist energetisch auf dem neuesten Stand sein. Die Halle ist mit Fußbodenheizung ausgestattet, die Wärmeerzeugung erfolgt mittels einer Außenluft-Wasser-Wärmepumpe; Photovoltaik auf dem Dach sorgt für die notwendige Energie.

Die 22 Ladestationen für die StreetScooter, die Elektrofahrzeuge der Deutschen Post, gehören ebenfalls dazu. Diese werden ab Anfang 2023 die bisherigen Fahrzeuge ersetzen und dann können die Postbotinnen und Postboten den Postkunden in der Region klimaneutral die Postsendungen zustellen.

Insgesamt sind am Standort 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

„Unser Gebäude verfügt über alle modernen Anforderungen, die für eine zuverlässige

Zustellung der uns anvertrauten Sendungen Grundvoraussetzung geworden ist. Alle Verteil- und Ladetätigkeiten befinden sich auf einer Ebene, kurze Wege für die Beladung unter einem Vordach und technisches Knowhow mit Sendungsscannern. Wir freuen uns darauf!”, fasst Zustellstützpunktleiter Rüdiger Brannys die großen Pluspunkte des umgebauten Stützpunktes zusammen.


Gruppenfoto mit den Mitarbeitern und östen vor dem neuen Zentrum.

Pressemitteilung Deutsche Post

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  

Wetter

Webcam