1. Startseite
  2. aktuell
  3. 20. Herbstlese des Mihlaer Bibliotheksvereins stand im Zeichen des Apfels und der „alten Sorten“

20. Herbstlese des Mihlaer Bibliotheksvereins stand im Zeichen des Apfels und der „alten Sorten“

Ein herbstlich geschmückter Auesaal, viel besinnliche Stimmung mit Kerzenromantik, Wein und kulinarischen Angeboten aus dem Backofen von Uwe Nowatzky, das waren in diesem Jahr die Zutaten zur 20. Herbstlese, die nach zwei Jahren Pause wieder durchgeführt werden konnte.

Die „Mihlaer Herbstlese“ ist inzwischen ein fester Bestandteil des Kulturangebots der Region geworden.


Ines Andrazcek mit ihrer Band „Spätlese“.

Das Programm stand in diesem Jahr unter dem Motto „Apfeltag“. Im Vorfeld hatte Ines Andraczek, vielen Mihlaern als Umweltplanerin und Chefin der Gruppe „Spätlese“, eine finanzielle Unterstützung durch die Sparkassenstiftung erwirken können. Vielen Dank hierfür an Herrn Press aus Creuzburg, der die Durchführung eines „Apfeltages“ intensiv unterstützt hatte.

Piroschka Böttcher als Vorsitzende des Fördervereins konnte in der Vorbereitung des Tages wiederum auf zahlreiche Helferinnen und Helfer zurückgreifen. Mit viel Liebe und Geschick waren sie alle bei der Sache, so dass am Abend dann die Gruppe „Spätlese“ und Hans- Joachim Petzold sowie dessen Frau, die für den literarischen Teil sorgten, aufs Beste begrüßt werden konnten.

Dann ging es los. Ines Andraczek begrüßte ebenfalls die Gäste und ging auf das Anliegen ein, Streuobstwiesen, alte Apfelsorten und den oft vergessenen Apfelwein wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Während Hans-Joachim Petzold im Wechsel mit seiner Ehefrau aus dem Buch „Alte Sorten“ von Ewald Arenz vortrugen verführte die Musik von „Spätlese“ mit ihren historischen Instrumenten zu manchen Träumereien.

Worum ging es im Buch „Alte Sorten“? Nicht um alte Apfelsorten, wie manche meinten:

Erzählt wurde die Lebensgeschichten zweier ungleicher Frauen, wie sie ungleicher nicht seien könnten.


Blick auf das Publikum der 20sten Herbstlese.


Hans-Joachim Petzold liest mit seiner Frau aus dem Roman „Alte Sorten“.

Sarah/Sally, eine17jährige junge Frau, die aus einer Klinik entflieht, in der sie es einfach nicht mehr aushält und gegen jeden und alles rebelliert, und Liss, eine ältere Frau, die alleine im elterlichen Bauernhof, den sie selbst bewirtschaftet, lebt und ebenfalls alles ablehnt. Sie begegnen sich zufällig und nachdem Sally hilft, den Anhänger des Traktors aus dem Graben zu ziehen, bietet Liss ihr spontan an, dass sie auf dem Hof übernachten kann. Sally bemerkt, dass diese Frau ebenfalls anders ist, und so wird aus einer Nacht eine längere Zeit, Wochen…

Gekürt wurde der Abend durch eine ganz besondere Weinverkostung:

Hans- Joachim Petzold betreibt eine eigene Weinherstellung. Bereits im Jahr 2003 hatte er  die Herstellung sortenreiner Apfelweine im Nebenerwerb begonnen. Die Äpfel für die Weine kommen von Streuobstwiesen aus dem Dorf und einigen Nachbarorten. Hier liegt auch der direkte Bezug zum Apfeltag in Mihla. Bewährte und bekannte Apfelsorten für die Wein-herstellung sind Kaiser Wilhelm, Boskoop, Goldparmäne, Ontario, Berlepsch oder Auralia.
Neben den trocken ausgebauten Apfelweinen gehören liebliche Quittenweine zum Angebot, die man an diesem Abend kosten und kaufen konnte.

Der Wunsch von Frau Böttcher, der Vorsitzenden des Bibliovereins, nach Spenden für das weitere Betreiben der Mihlaer Bibliothek wurde übrigens intensiv entsprochen: Am Ende waren es doch etliche Scheine, die gespendet wurden. Hinzu kamen die Erlöse der von Uwe Nowatzky und seinen fleißigen Helfern bereiteten Speisen, Flammkuchen und Brezeln, die dem Verein gestiftet wurden. Danke!

Ein kurzweiliger Abend mit viel Spaß, anschließenden guten Gesprächen und auch einer hohen Summe, die als Spenden für die Mihlaer Bibliothek zur Verfügung standen.

Vielen Dank allen Akteuren und Organisatoren!

– Ortschronist –

 

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  

Wetter

Webcam