null

Willkommen

Rainer Lämmerhirt

Mit dem 1. Januar 2020 schlossen sich die bis dahin politisch selbständigen Gemeinden Creuzburg mit dem Ortsteil Scherbda, Mihla mit dem Ortsteil Buchenau und Ebenshausen zu einer neuen Einheitsgemeinde zusammen.

Diese neue kommunale Struktur erhielt nach dem Willen der Gründerväter den Namen „Amt Creuzburg“ und wird als Stadt geführt.

Alle drei Gemeinden können auf eine lange Vergangenheit zurückblicken. Creuzburg und Mihla zählen zu den ältesten Siedlungen im Werratal, Ebenshausen ist etwas jünger. Aber alle drei verbinden frühere und aktuelle gemeinsame politische, wirtschaftliche und geographische Strukturen, hängen in ihrer Entstehung und Entwicklung in diesen Strukturen viel enger miteinander zusammen, als man gemeinhin von Nachbargemeinden erwarten kann.

Die neue Stadt hat viel zu bieten; im Bereich des Tourismus mit der Creuzburg, dem Naturpark „Eichsfeld-Hainich-Werratal“ und dem Nationalpark Hainich, der Werra, den vielen Wander-, Rad-und Reitwegen sowie der reichen Kulturlandschaft mit Burgen, Kirchen und Schlössern.

Museen und Ausstellungen laden in Creuzburg und Mihla ebenso ein wie
Hotels, Gaststätten und Cafe´s. Traditionsfeste auf der Creuzburg immer zu
Pfingsten, Kirchweihfeiern in Scherbda, Ebenshausen und Mihla und Reitturniere, alles dies gibt es zu erleben.

Aber auch die wirtschaftliche Infrastruktur und das Angebot von zwei Schulen
und drei Kindergärten sowie ein reiches Vereinsleben (36 aktive Vereine!) und vielfältige Veranstaltungen der drei Kirchgemeinden, das macht unsere Region in Westthüringen attraktiv für unsere Bürgerinnen und Bürger und unsere Gäste.

Um unsere Stadt Amt Creuzburg vorzustellen, haben wir uns entschlossen,
Ihnen diese Broschüre an die Hand zu geben.

Ich wünsche Ihnen viele positive Erlebnisse in unserer Region, Eindrücke mit
hohem Erinnerungswert, und hoffe auf viele gute Gespräche.

Das Jahr 2021 neigt sich seinem Ende entgegen. Ein unschönes Jahr. Wer hätte vor einem Jahr, gerade war man in den Lockdown gegangen, geahnt, dass ein Jahr später ähnliche und noch schlimmere Pandemiezahlen anstünden und unser Leben fest im Griff halten?

Da helfen auch die schönen Winterbilder nicht.

Wir stehen wieder vor einem ungewissen Weihnachtsfest.

Zum zweiten Mal fallen die Weihnachtsfeiern aus, reduzieren sich die Kontakte. Viel schlimmer sehe ich, dass unsere Gesellschaft gespalten wird. Diese Entwicklung verschärft die Aggressivität im gegenseitigen Umgang. Was kommt noch?

Wie geht es im Jahre 2022 weiter?

Trotzdem, der Weihnachtsmonat hat begonnen und ich hoffe und kann nur wünschen, dass jeder Einzelne, jede Familie Ruhe findet und sich auf unsere inneren Werte besinnt.

Rainer Lämmerhirt

-Bürgermeister Amt Creuzburg-

Corona Informationen

Corona Informationen

Aktuelle Informationen zum Pandemiegeschehn erhalten Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises: https://www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus  

Wichtig

Kunstausstellungen 2022

Kunstausstellungen 2022 Galerie im Museum Burg Creuzburg Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg  …

Jubiläen

Bereitschaften

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

Politik

aktuell

Geschichtliches

Leben

Ausgezeichnete Infrastruktur für ein angenehmes Leben und Arbeiten.

Kultur

Konzertze, Museen, Märkte.

Veranstaltungen

Menü